Sonntag, 9. August 2009

Pimp my clock

Meine Mutter hat zum 60. Geburtstag von meiner Schwester und mir Geld bekommen, um eine neue Sitzecke zu erwerben. Und irgendwie musste noch ein Schenkli dazu. Diese Uhr hatte ich vor längerer Zeit sehr günstig in einer Fundgrube erstanden. Das Zifferblatt hat einen Durchmesser vom 30 cm und ist aus Spanplatte. Und das ist daraus geworden:

My mom got money from my sister and me for her 60th birthday, to buy her a new livingroom table and chairs. But somehow she had to get a little gift on top. I found this very cheap clock weeks ago. The clock has a diameter of 30 cm and is made of wood-chipboard. And this is what I made out of it:

Das Zifferblatt habe ich zuerst mit Acrylfarbe mehrmals weiss angestrichen. Als alles trocken war, habe ich mit dem Tim Holtz Blending Tool die Ränder zuerst mit Archieval Ink Aqua gewischt und bin dann noch leicht mit Archieval Ink Schwarz darüber. Die weissen Nähte sind mit weisser Tinta (für Pergamano) und Pinsel aufgemalt. (Mein weisser Gel-Roller war zu dünn).
Die Arche Noah ist von Dustin Pike, mal wieder ein Digi-Stamp, den ich auf GinaK. Pure Luxury Cardstock ausgedruckt und mit Copics coloriert habe. Fein säuberlich ausgeschnitten und mit einem Loch in der Mitte, um das Motiv über die Zeiger zu ziehen, habe ich alles mit Buchbinderleim aufgeklebt.
Die Zahlen sind mit dem Sizzix Monkey Tail Alphabet ausgestanzt und auf die ausgestanzten Nesting Flowers von Quickutz aufgeklebt. Dafür nehme ich neuerdings gerne den Glue-Pen von Tombow, der klebt viel besser als der "Kwikki-Klue-Pen".
At first I covered the clock with white acrylic paint. After that dried, I took the Tim Holtz blending tool and covered the edges with archieval ink Aqua and then with Black. The stitches were made with a thin brush and pergamano White Tinta (because my gel roller pen was to thin).
The image Noah´s Arch is from Dustin Pike´s, again a digi-stamp...it was printed on GinaK. Pure Luxury Cardstock and colored with Copics. I cutted the image and made a hole, to get the image over the clock-hand, and glued it down with bookbinding-glue.
The numbers are cutted with Sizzix Monkey Tail Alphabet and stick on Quickutz nesting flowers with my new "best friend" Glue-Pen from Tombow. That sticks much better and faster than the "Kwikki-Klue-Pen".

Und die Uhr vor dem Pimpen:
The clock like it was before pimping it:

Kommentare:

  1. Das ist ja eine wunderschöne Uhr geworden. Da freut sich Mama sicher drüber. Die Arche ist richtig fetzig, gefällt mir super gut.
    LG Annett

    AntwortenLöschen
  2. WOW, das sieht ja toll aus!!
    Eine Uhr würde ich auch gerne mal machen - aber ich tue mich damit so schwer, hinterher die Zahlen an die richtige Stelle zu kleben. Hast DU vielleicht einen Tipp/Trick für mich?

    GLG
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susi, diese Uhr ist die wunderbarste und einzigartigste Uhr , die ich je in der Hand hatte!
    Ich bin sehr dankbar,darüber und freue mich immer daran, wenn ich darauf schaue!
    Ich bin einfach glücklich über diese Uhr! LG Mama

    AntwortenLöschen
  4. Klasse geworden, sieht wunderschön aus.

    LG
    Caro

    AntwortenLöschen
  5. hallo Susi,
    die Uhr ist ja klasse geworden, gefällt mir richtig super.

    LG

    Birsel

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Susi,
    deine Uhr ist wunderschön!
    Deine Mutti wird sich riesig drüber freuen.

    Liebe Grüße
    Swaani

    AntwortenLöschen