Sonntag, 26. Juli 2009

Copic Creations #8 "Botanicals"


Kaum zu glauben, aber heute ist schon mein letzter Urlaubstag! Die zwei Wochen sind wie im Flug vergangen und ich habe nicht wirklich viel gebastelt...Darum habe ich mich heute hingesetzt und für die Copic Creations Challenge #8 mit dem Thema "Botanicals" (Botanisches) ist diese Karte entstanden. Das Hortensien-Motiv ist ein Digi-Stamp-Freebie von Crafting in Croatia. Ich hatte mal wieder keinen passenden Stempel. Den Hintergrund habe ich mit Distresskissen gewischt und mit einem Magenta-Swirl bestempelt.
Der Sponsor für diese Challenge ist Flourishes.

I can´t believe it, but my two weeks of holiday are over today! Time flew and I didn´t really do much crafting....So I did this card today for the Copic Creations Challenge #8 "Botanicals". The Hydrangea is an digi-stamp-freebie from Crafting in Croatia, because I didn´t find a fitting stamp. The background was blended with Distress-Inkpads and stamped with a Magenta swirl. The prize is sponsored by Flourishes this time.


Copic-Farben/ Copic colours: R00, V000, V06, V12, RV95, E04, G14, G94, YG23, YG95

Donnerstag, 23. Juli 2009

Just Magnolia #14 "Buttons" & KBF-Farbchallenge July 2009

Endlich habe ich es geschafft, und mal wieder eine Just Magnolia Challenge mitgemacht.
Das Thema ist diesmal Buttons- also Knöpfe. Der Preis wird diesmal von "Hobbycompleet De Duif" vergeben.
Ausserdem passt die Farbgebung zur KBF-Farbchallenge für Juli 2009 "Braun & Rosa-Töne". Die Tilda und den Muffin habe ich schon vor längerer Zeit mit Polychromos coloriert.

Finally I made it and took another Just Magnolia Challenge, it´s #14 "Buttons". The prize is sponsored by "Hobbycompleet De Duif".
The colours I used fit as well the Colour-Challenge July 2009 at the Kreative Bastelfreunde Forum "Brown and Pink". The Tilda and the muffin were coloured weeks ago with Polychromos pencils.


Alcohol-Ink-Karten / Alcohol-ink Cards

Diese Karten habe ich als Vertiefung der neuerlernten Alcohol-Ink-Technik gemacht.
Natürlich musste ich mein neues Tim Holtz Stempelset ausprobieren.

These cards were made to practise the newly discovered alcohol-ink-technique. And of course, I had to test my new Tim Holtz stamp set.




Vienna Impressions Workshop 2009 Erftstadt

Am letzten Wochenende war ich in Erftstadt zum Treffen der Kreativen Bastelfreunde in Verbindung mit verschiedenen Workshops von Sulie von Vienna Impressions.
Ich habe an allen drei Workshops teilgenommen, und zeige euch hier erstmal die Ergebnisse vom Workshop TAG-BOOK. Sulie hat uns Techniken mit Colorwash, Alcohol-Inks, Distress-Kissen, Fragments, versch. Embossingpulvern und Perfect Pearls (alles von Tim Holtz/ Ranger) gezeigt.

Last week-end I traveled to Erftstadt to meet my crafting mates from Kreative Bastelfreunde Forum and learn some new stuff with Sulie from Vienna Impressions. I took part in all three workshops with Sulie, and I show my TAG-BOOK. We learned to use Colorwash, Alcohol-Inks, Distress-Inkpads, Fragments, different Embossing-powders and Perfect Pearls (products by Tim Holtz/ Ranger).

Der Workshop METALL-EMBOSSING ging kräftig in die Arme. Sulie hat diese Technik aus Amerika mitgebracht und uns vorgestellt. Wir haben 4 Metallfolien zum Bearbeiten bekommen, 1xKupfer und 3xAluminium, teilweise farbbeschichtet (schwarz und rosa).
Wir haben die Metallfolie mit Schablonen geprägt, mit diversen Prägestiften und Rädchen bearbeitet und die Farbschicht abgeschmirkelt. Der Schnörkel unten links wurde von hinten aufgestempelt und dann geprägt. Das Kupfer oben links wurde mit einem Embossingfön erhitzt, um das Farbspiel zu erreichen.
Die Video´s von Sulie zum Thema Metall-Embossing sind oben direkt unter meinem Blogbanner verlinkt, und wenn ihr Interesse an Material und Zubehör habt, könnt ihr das bei Vienna Impressions bestellen!
...
The METAL-EMBOSSING was "hard work". Sulie brought this technique from America to teach us. We got 4 metalfoils to work with, 1x copper and 3x aluminum (2 of them colourcoated black and pink). We embossed with templates, embossing-pens and wheels, and sanded the colourcoated foil. The flourish left side down was stamped on the backside and embossed. The copper was heated with the heatgun to get that rainbow-colour. If you are interested in more information, I have linked Sulie´s Videos under my blogbanner and you can order the material and tools at the Vienna Impressions shop.
Der dritte Workshop war ein Fotoalbum BEAUTIFUL DREAMER, das ich noch fertig machen muss. The third workshop was a scrapbook BEAUTIFUL DREAMER, I didn´t finished yet.
Es war ein Wochenende mit vielen tollen Leuten, mit vielen neuen Eindrücken und Shopping-Erlebnissen. Ein riesen DANKESCHÖN an Renate (Annasmama) und Martina (Pittapitta) und natürlich an Sulie, die mit ihrem gesammten Shop den weiten Weg aus Wien auf sich genommen hat, obwohl sie nicht fit war.
It was a week-end with fabolous people, lots of new impressions and shopping-adventures.
A huge THANK YOU to Renate (Annasmama) and Martina (Pittapitta) and to Sulie, who carried herself and the whole shop from Vienna to Erftstadt, even though she was ill.


Montag, 13. Juli 2009

Karneval im Juli / Carnival in July

Zum Geburtstag des 1.Vorsitzenden der Stadtgarde Ludwigshafen sind diese Sachen entstanden.
These things were made as a birthday gift for the president of Stadtgarde Ludwigshafen (a carnival guard).
Die Szenekarte war die Verpackung zu Konzertkarten, ratet mal für welche Kölner Band? Der Bus (Magnolia) ist auf die Farben der Stadtgarde abgestimmt. Ausserdem habe ich Art Impressions und Freddy & Friends Stempel für die Szene verwendet, und ein paar Linien mit einem Copic Drawing Pen F01 gemacht. Coloriert habe ich mit Copics.
This scenic card was the wrapping for concert cards for a Colonian Carnival Band called "Bläck Fööss". The Magnolia Bus is colored with the Guards colors. I used Art Impressions and Freddy & Friends stampsfor the scene, as well. Missing lines were drawn with Copics Drawing Pen F01, and colored the whole thing with Copics.

Diese Karte habe ich im Stil der Uniform-Kappe gestaltet.
This card is shaped and desiged like the guards carnival uniform cap.

Und das ist der "Umschlag" für die Kappenkarte, ein Bollerwägelchen, wie ihn die Karnevalsgruppen oft als "Feldküche" oder "Mini-Gardisten-Kutsche" bei den Umzügen verwenden. Er ist aus Graupappe und Zernit (Back-Knete) entstanden.
And this is the "envelope" for the cap-card. These little wagons are often used at the carnival-move to carry the drinks and snacks for the guards or the children, that can not walk all the way. It was made of chipboard and Zernit (bakeable modelling clay).



AHOI und Happy Birthday, Herr Generaloberst!